epOs-Verlag

 
 

Curwen, John Spencer

Schulmusik im Ausland

(School Music abroad)

 
epOs-Music, 217 Seiten, Originalausgabe London 1901, zahlreiche Abbildungen
 
Aus dem Englischen übertragen von Walter Heise. Die Online-Version wurde weitgehend in Übereinstimmung mit der MPZ-Buchversion gebracht. Gegenüber der Ausgabe von 1985 gibt es unwesentliche redaktionelle Textabweichungen. Abbildungen und Seitenzahlen sind unverändert. Das mehrseitige Stichwortverzeichnis wurde entfernt, da es die hervorragenden Suchmöglichkeiten überflüssig machen.

 
Osnabrück 1988

Printausgabe
(Kopie)
20 €

CD-ROM
10,50 €


 
1901 beendete der englische Musikverleger John Spencer Curwen (1847-1916) - Musikpädagoge und
Volksbildner wie sein berühmterer Vater John Curwen - seine Informationsreisen ins Ausland.
Er wollte dort den Gesangsunterricht in Schulen kennenlernen, um die von ihm progagierte und
favorisierte Tonic Sol-fa Methode zu überprüfen. Die noch frischen Eindrücke dieser Reisen gab er
im gleichen Jahr im eigenen Verlag bekannt. Erfrischend sein deutsches Motto auf dem Titelblatt der
englischen Ausgabe "School Music Abroad": "Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen
haben keine Lieder".
 

Onlinebuch


Lesen
Sie
dieses
Buch
jetzt
online

 
© Forschungsstelle Musik- und Medientechnologie (FMT) 1998 - 2019
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (IMM)
virtUOS - Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre
Universität Osnabrück