epOs-Verlag

 
 

Kienast, Nora Sophie

Musikwettbewerbe unter Legitimationsdruck

Einflussfaktoren auf Juryurteile

 
epOs-Music, 197 Seiten,

 
Bd. 4 der Reihe Beiträge zur empirischen Musikforschung
hrsg. von Christoph Louven
 
Osnabrück 2022
ISBN 978-3-949888-00-7 (Buch)
ISBN 978-3-949888-01-4 (CD-ROM)

In Vorbereitung


Printausgabe
24,90 €

CD-ROM
14,90 €


 
Mit dem Gewinn eines internationalen Musikwettbewerbs können sich junge Künstlerinnen und Künstler im Konzertleben profilieren, etablieren und berufliche Netzwerke aufbauen. Von der Entscheidung einer Jury hängen folglich ganze Karrieren und Lebensläufe ab. Aber so bedeutsam der Wettbewerbsverlauf auch ist, so unklar bleibt indes der Wertungsvorgang. Die Jury-Arbeit gleicht einem Mysterium.

Die vorliegende Arbeit bringt hier Licht ins Dunkel. Es wird untersucht, wie Bewertungen zustande kommen, denn Wettbewerbsbedingungen und Beziehungsgeflechte beeinflussen die Urteile der Jury und erleichtern Manipulationen. Durch die wissenschaftlichen Analysen werden diese Probleme nicht nur identifiziert, sondern vielmehr auch Lösungswege aufgezeigt, um Wettbewerbsentscheidungen besser legitimieren zu können.

 

Onlinebuch


Lesen
Sie
dieses
Buch
jetzt
online

 
© Forschungsstelle Musik- und Medientechnologie (FMT) 1998 - 2022
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (IMM)
virtUOS - Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre
Universität Osnabrück