epOs-Verlag

 
 

Bense, Arne Till

Musik und Virtualität

Digitale Virtualität im Kontext computerbasierter Musikproduktion

 
epOs-Music, 233 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen und Grafiken
 
Band 25 in der Reihe ›Osnabrücker Beiträge zur Systematischen Musikwissenschaft‹, hrsg. von Bernd Enders
 
Osnabrück 2013
ISBN 978-3-940255-44-0 (Buch)
ISBN 978-3-940255-41-9 (eBook) (CD-ROM)

Printausgabe
29,90 €

CD-ROM
17,90 €


 
Bense, Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1

2 Der Computer als Medium 7
2.1 Was ist ein Medium? 8
2.2 Musik und Technik 26

3 Beobachtungen der Realität – vom Konstruktivismus zur Medientheorie 35
3.1 Über Realität sprechen 38
3.2 Ernst von Glasersfeld 45
3.3 Heinz von Foerster 51
3.4 Humberto Maturana 57
3.5 Francisco Varela 75
3.6 Niklas Luhmann 79
3.7 Siegfried J. Schmidt 87
3.8 Zwischenstand: Medienepistemologie 89
3.9 Vilém Flusser 92
3.10 Herbert Marshall McLuhan 94
3.11 Medien der Systemtheorie 112

4 Beobachtungen der Virtualität – vom Cyberspace zum virtuellen Instrument 117
4.1 Eine kurze Geschichte der Virtualität 118
4.2 Definitionsversuche: Virtuell 124
4.3 Von der virtuellen zur erweiterten Realität 130
4.4 Von der erweiterten Realität zum erweiterten Raum 139
4.5 Der Realraum 142
4.6 Raum als Medium 148

5 Angewandte Neue Instrumentenkunde 155
5.1 Die historische Verortung von Computerinstrumenten 156
5.2 Beispiele virtueller Instrumente 170
5.3 Beispiele musikalischer Interfaces 181
5.4 Die räumliche Verortung von Computerinstrumenten 193
5.5 De-ontologisierte Instrumentenkunde 207

6 Fazit und Ausblick 215
6.1 Über Virtualität 215
6.2 Über computerbasierte Musikproduktion und Virtualität 219
6.3 Fazit des Fazits 221

7 Literaturverzeichnis 223


 

Onlinebuch


Lesen
Sie
dieses
Buch
jetzt
online

 
© Forschungsstelle Musik- und Medientechnologie (FMT) 1998 - 2019
Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik (IMM)
virtUOS - Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre
Universität Osnabrück